Textversion

Sie sind hier:

Gerätetauchen / Sporttauchen

PADI Tec Rec / technisches Tauchen

Apnoe- / Freitauchen

Emergency First Response

Primary & Secondary Care

HLW & AED-Kurs

Care for Children

EFR Refresher Kurs

EFR-Instructor Kurs

Ausbildungsverbände

Kindertauchen Infos

IDC-downloads

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Tauchschule TCT Hannover

Tauchclub Aquatica e.V.

Kooperationspartner

Downloads

Links

FAQ

Kontakt

Impressum

AGB

EFR Care for Children

Emergency First Response Care for Children (Versorgung von Kindern)

Der Emergency First Response Kurs Care for Children (Versorgung von Kindern) ist ein innovativer Kurs für die Ausbildung in Erster Hilfe, HLW / CPR und für die Verwendung eines AED. Er unterrichtet die Teilnehmer darin, wie man verletzten oder erkrankten Kindern (1 bis 8 Jahre alt) und Kleinkinder (jünger als 1 Jahr) Notfallhilfe leistet. Die Teilnehmer lernen die Arten medizinischer Notfälle kennen, die bei Kindern häufig vorkommen, und es werden die Unterschiede zu Erwachsenen vorgestellt. Ebenso wird im Kurs angesprochen, wie man grundsätzlich bei Notfällen von Kindern zu handeln hat, und es wird auf emotionale Fragen bei der Notfallversorgung von Kindern eingegangen. Weitere Themen sind die Zweitversorgung von Kindern und die mögliche Prävention üblicher Verletzungen und Erkrankungen von Kindern.
Im Emergency First Response Kurs Care for Children lernt der Notfallhelfer, als Laie nach den gleichen Prioritäten vorzugehen wie die medizinischen Notfallprofis. Der Teilnehmer erlernt die Prioritäten und Verfahren für die Versorgung von Kindern und Kleinkindern in einer stressfreien Lernumgebung. Dies verringert die Versagensängste, die das Lernen beeinträchtigen, und es fördert das Selbstvertrauen, das notwendig ist, um in einem tatsächlichen medizinischen Notfall wirklich einzugreifen und zu helfen .
Der Kurs enthält sowohl die Fertigkeiten für die Erstversorgung als auch für die Zweitversorgung von Kindern. Im Teil Erstversorgung wird der Notfallhelfer darauf vorbereitet, einem Kind oder Kleinkind bei einem lebensbedrohenden Notfall Hilfe zu leisten, wie etwa bei einem Erstickungsanfall oder einem Herzstillstand. Im Mittelpunkt des Teils Zweitversorgung steht die Entwicklung der entsprechenden Fertigkeiten und der Aufbau des erforderlichen Selbstvertrauens, um einem verletzten oder erkrankten Kind oder Kleinkind Hilfe zu leisten, wenn kein Rettungsdienst verfügbar ist oder dessen Eintreffen sich verzögert. Der Inhalt des Care for Children Kurses basiert auf den Richtlinien der „Arbeitsgruppe Kinderheilkunde“ von ILCOR.

Die in diesem Kurs erlernten Fertigkeiten der Erstversorgung sind:
- Beurteilung der Notfallsituation
- Allgemeine Vorsichtsmassnahmen
- Schutz vor übertragbaren Krankheiten, einschl.
- Verwendung von Schutzmaterialien
- Erstuntersuchung
- Erstickungsanfall eines Kindes / Kleinkindes bei Bewusstsein
- Beatmen eines Kindes / Kleinkindes
- Herz-Lungen-Wiederbelebung (HLW / CPR) an einem Kind / Kleinkind
- Versorgung gefährlicher Blutungen
- Schock-Management
- Vorgehen bei Wirbelsäulenverletzungen
- Gebrauch eines Automatischen, Externen Defibrillators (AED) bei Kindern.

Die in diesem Kurs erlernten Fertigkeiten der Zweitversorgung sind:
- Untersuchung auf Verletzungen
- Anlegen von Verbänden
- Untersuchung auf Krankheiten